Strebe nicht danach, den Fußstapfen der Weisen zu folgen. Strebe nach dem, was sie suchten.

(Matsuo Basho)

 

 

 

 

Mein Weg zur Osteopathie:

 

Mein Weg zur Osteopathie war der Weg des Herzens.  

Dieser Weg begann mit der Ausbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin an der Sebastian Kneipp Schule in Bad Wörishofen. Mit meiner dort entdeckten Begeisterung für die fünf Säulen des Sebastian Kneipp blieb ich in Bad Wörishofen und begann meinen therapeutischen Weg im Kneippianum, einem der Gründerhäuser von Pfarrer Kneipp. 

 

Dem Herzen folgend und um mein Wissen zu erweitern und meine Fähigkeiten zu vertiefen und zu verfeinern, belegte ich Fortbildungen in Fußreflexzonenmassage und Manueller Lymphdrainage, und dann die zweijährige berufsbegleitende Ausbildung in Manueller Therapie. Und so führte mich mein Herz weiter auf den osteopathischen Weg. 

 

Für mich ist Therapie ein Weg, der einen wie eine Spirale aufwärts führt. Es geht immer voran und man kommt in tieferen Kontakt mit sich selbst. Dabei ist für mich nicht nur das wichtig, was ich höre und sehe, sondern auch das was ich fühle, und ganz wichtig im Kontakt mit Ihnen. Meine Hände verraten mir viel. Gemeinsam begeben wir uns auf den Weg und leuchten diesen hell, so dass wir wissen wohin er führt. Ich begleite sie mit meinen Kenntnissen, Fähigkeiten,  und mit meiner Person auf dem Weg zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität. 

 

Kommen Sie zu mir in meinen hellen und gemütlichen Therapieraum und ich nehme mir gerne Zeit für Sie. Wir besprechen in Ruhe was ihr Körper ihnen momentan für Zeichen gibt. Räumen wir gemeinsam die Einschränkungen zur Seite und lassen Sie uns gemeinsam im Einklang mit der Natur das Beste für Sie herausholen.